Das iPad im Matheunterricht

Ganz sicher sind schon ein paar Leute auf die Idee gekommen, das iPad als Taschenrechner zu verwenden. Das wäre sicherlich eine Erleichterung, aber nicht Sinn der Sache.

Wir verwenden das iPad im Matheunterricht als zusätzliches Hilfsmittel und gleichzeitig legen wir aber großen Wert darauf, dass unsere Schüler selbstständig und handschriftlich rechnen und zeichnen können.  Neue Themen werden in unseren Schulheften eingetragen. Größtenteils wird die Hausaufgabe im Hausheft erstellt. Geht es an das intensive Einüben der Themen, verwenden wir das iPad. Dort finden die Schüler digitale Aufgaben, die sie mit Sofortkorrektur online bearbeiten können, oder auch digitale Arbeitsblätter, die sie direkt auf dem iPad mit unserer App GoodNotes ausfüllen können. Dabei kann sich jeder Schüler abhängig vom Leistungsstand passende Arbeitsblätter  aussuchen, ohne dass der Lehrer unzählige Papierkopien bereithalten muss.

Und falls ein Arbeitsschritt nicht klar ist, können die Schüler auf bereitgestellt Videos diese noch einmal in Ruhe nachvolllziehen.

Außerdem hat der Westermann Verlag uns als Pilotschule das digitale Mathebuch bereits kostenlos zur Verfügung gestellt.  Für den Rücken der Schüler bedeutet das: Ein Buch weniger zu schleppen.

Hausaufgaben werden anstatt mit Hausaufgabefolie inzwischen über Apple TV und Beamer an die Wand projiziert. Das funktioniert auch mit Aufgaben, die gemeinsam in der Schule verbessert werden. Jeder Schüler hat die Möglichkeit mit wenigen Klicks seinen Lösungsweg für alle ersichtlich an die Wand zu beamen.

Für das Fach Geometrie nutzen wir die App Geoboard. Die funktioniert genauso wie das reale Geoboard, ist aber schneller zur Hand. Um als Einstieg verschiedene Figuren aufzuspannen ist sie ideal.

Unser Fazit: Natürlich kann man auch ohne das iPad Mathematikunterricht machen … und zu 70 Prozent arbeiten wir auch ohne. Aber das iPad ist auch ein praktisches neues Medium, um spannende Sachverhalte schnell nachzuschauen, einfaches individuelles Arbeiten zu ermöglichen und das Lernen interessanter zu machen und gleichzeitig einen sinnvollen Umgang mit den digitalen Medien unserer Zeit zu Lernen.

Text und Fotos von Frau Stimpfle

Advertisements
Kategorien: Mathematik | 5 Kommentare

Beitragsnavigation

5 Gedanken zu „Das iPad im Matheunterricht

  1. Pingback: Das iPad im Matheunterricht « Blog der iPad-Klasse 5b | Tablets in der Schule | Scoop.it

  2. Pingback: Das iPad im Matheunterricht « Blog der iPad-Klasse 5b | Unterricht mit Medien | Scoop.it

  3. Vielen Dank für Ihren Beitrag. Neu für mich war das Geoboard.
    Das erste Bild von Master Mint sieht interessant aus, aber wo finde ich die Film-erklärung? Oder wo finde ich mehr dazu?
    Viele Grüsse aus Dänemark

    • Hallo Chris,
      ich werde die Fragen gerne an unsere Mathelehrerin weitergeben!

      Liebe Grüße nach DK (beneidenswert!!)

  4. Noch mal HALLO!
    Das Erklärungsvideo gibt es wie im Foto angegeben bei master-mint.de

    Liebe Grüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: